Noch
23
Plätze
verfügbar
ACATIS Investment KVG mbH / HHL Leipzig Graduate School of Management / DWS Investment GmbH

ACATIS Investment KVG mbH / HHL Leipzig Graduate School of Management / DWS Investment GmbH

EXPERTENPANEL: Künstliche Intelligenz - Textanalyse bei Finanzpublikationen.

Das manager magazin und Metzler Capital Markets laden Sie am Vorabend des „Investors’ Darling – der Workshop zur Kapitalmarktkommunikation in Deutschland“ zu einer manager lounge/ Expertenrunde ein. Beim "Investors’ Darling" werden am 17.09.2019 in Frankfurt/ Main die Ergebnisse des Kapitalwettbewerbs, bei dem 160 DAX-Unternehmen im Hinblick auf ihre Finanzkommunikation analysiert wurden, zur Diskussion gestellt. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

ZUM THEMA der manager lounge
US-Unternehmen veröffentlichen jedes Jahres tausende Jahresberichte, Quartalsberichte und Ad-Hoc-Mitteilungen mit wichtigen Unternehmensinformationen. Neben Finanzkennzahlen enthalten die Berichte lange Texte über die aktuelle Lage des Unternehmens laufende Produktentwicklungen sowie über zukünftige Chancen und Risiken. 

Dr. Jörg Hering, Data Scientist bei der Frankfurter Fondgesellschaft ACATIS, berichtet, wie die Auswertung von Informationen als Voraussetzung für erfolgreiches Value-Investieren gelingt. Mit eigens entwickelten Algorithmen und Hochleistungscomputern für die automatisierte Textanalyse kann beispielsweise in einer Sekunde ein 300-Seiten-Jahresbericht von Coca-Cola ausgewertet werden.

Werkzeuge der Künstlichen Intelligenz erkennen Muster in den Geschäftszahlen und den Texten, um die zukünftigen Gewinner zu identifizieren. So können allein 200.000 Jahresberichte ausreichend zuverlässig künftige Aktienrenditen, Unternehmensgewinne und Dividendenzahlungen prognostizieren. In Zukunft will das Unternehmen weitere Informationsquellen in anderen Sprachen erschließen und mit verbesserten Analysemodellen in Echtzeit automatisiert die besten Investmentmöglichkeiten identifizieren.

ÜBER DIE REFERENTEN
Dr. Jörg Hering
arbeitet bei der ACATIS Investment KVG mbH in den Bereichen Textanalyse und Künstliche Intelligenz. Im Rahmen seiner zweiten Doktorarbeit an der Bournemouth University (England) beschäftigte er sich mit den Auswirkungen textueller Geschäftsberichtsinformationen auf die Kapitalmarkteigenschaften börsennotierter Gesellschaften.

Prof. Christian Strenger ist Honorarprofessor und akademischer Direktor des ‚Centers for Corporate Governance‘ an der HHL Leipzig Graduate School of Management und verfügt über 30 Jahre Erfahrung in den internationalen Kapitalmärkten, im Asset Management und in Corporate Governance. Heute ist er Aufsichtsrat der DWS Investment GmbH und der 'The Germany Funds' (Chairman) in New York.

Prof. Dr. Henning Zülch ist Leiter des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung an der HHL Leipzig Graduate School of Management sowie Gastprofessor an der Universität Wien im Bereich „Selected Foreign Acounting Systems“.

Durch die Diskussion führt der manager magazin Redakteur Mark Böschen: Studium der Sinologie und Politikwissenschaft in Hamburg und Peking. Seit August 2010 Redakteur beim manager magazin. Schwerpunkte: Geldanlage und Finanzmärkte.


ABLAUF DES ABENDS
19.00 Uhr: Get-together

19.30 Uhr: Dinner (2-Gang-Menü)

20.30 Uhr: Vorträge (á 20 Minuten)
Dr. Jörg Hering, ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
„Analyse von Strategieberichten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz“

Prof. Henning Zülch, HHL Leipzig Graduate School of Management
„Analyse der Finanzkommunikation aller Dax-Unternehmen“

21:10 Uhr: Podiumsrunde (30 Minuten)
Dr. Jörg Hering, ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Prof. Henning Zülch, HHL Leipzig Graduate School of Management

Prof. Christian Strenger, HHL Leipzig Graduate School of Management & Aufsichtsrat DWS Investment GmbH

Moderation: Mark Böschen, Redakteur manager magazin

21:40 Uhr: Fragen aus dem Publikum

22.00 Uhr: Networking

ca. 22.30 Uhr: Ende der Veranstaltung


DRESSCODE: Business

Die TEILNAHMEGEBÜHR beinhaltet ein 2-Gang-Menü sowie Getränke bis 22.30 Uhr. Weitere Getränke über den Zeitraum hinaus sind vor Ort zu begleichen.

Eine ANFAHRTSSKIZZE zum Grandhotel Hessischer Hof finden Sie hier: https://goo.gl/1ATzgl

PARKEN: Es besteht die Möglichkeit, am Abend für eine Parkgebühr in Höhe von 5,00 € (zahlbar an der Rezeption) im Parkhaus des Grandhotel Hessischer Hof zu parken. Alternativ befindet sich die Haltestelle „Festhalle/Messe“ direkt am Veranstaltungsort.