Anmeldung ist geschlossen!
Teilnehmen
HHL Leipzig Graduate School of Management | Volkswagen AG | Rochus Mummert Gruppe | Universität St. Gallen | Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co. KG | Ernst & Young GmbH

HHL Leipzig Graduate School of Management | Volkswagen AG | Rochus Mummert Gruppe | Universität St. Gallen | Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co. KG | Ernst & Young GmbH

Hochkarätiges EXPERTENPANEL: GEMEINWOHL - Wie wertvoll sind Familienunternehmen für Deutschland?

ZUM THEMA
Gemeinwohl zielt auf die Frage, wie die Bürger ihr gesellschaftliches Umfeld wahrnehmen und welche Werte dort wirklich zählen. Welchen Stellenwert haben Fairness und Anstand im Zusammenleben? Was bedeutet Lebensqualität? Welche Rolle spielt Geld? Familienunternehmen - als Rückgrat der deutschen Wirtschaft - haben auf all das einen großen Einfluss. Sei es, dass sie mit ihrem Verhalten Traditionen bewahren oder mit ihren Produkten und Dienstleistungen ein neues Verständnis fördern, was als wertvoll in einer Gesellschaft gelten soll. Sie leisten damit einen Gemeinwohlbeitrag.

Die HHL Leipzig Graduate School of Management und die Universität St. Gallen fragten, welche Unternehmen der Gesellschaft am meisten dienen und wo sie im Vergleich mit Verbänden, Kirchen sowie der öffentlichen Verwaltung stehen. Mehr als 11.000 Bürger haben sich in einer Studie geäußert. So entstand eine Rangliste. Was können andere Unternehmen daraus lernen? 

Tauschen Sie sich mit Topmanagern aus und erfahren Sie mehr – auf einer Veranstaltung des Harvard Business Managers.

Weitere Informationen finden Sie unter: live.harvardbusinessmanager.de

Tauschen Sie sich mit Topmanagern aus und erfahren Sie mehr – auf einer Veranstaltung des Harvard Business Managers.
Weitere Informationen finden Sie unter: live.harvardbusinessmanager.de


ABLAUF DES ABENDS
18.00 Uhr Empfang

18.45 Uhr Begrüßung 
CHRISTOPH SEEGER (Chefredakteur Harvard Business Manager)

18.50 Uhr GemeinwohlAtlas 2019: Die Ergebnissse
Prof. Dr. TIMO MEYNHARDT (Dr. Arend Oetker Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Führung HHL Leipzig Graduate School of Management) & Prof. em. Dr. PETER GOMEZ (Ehemaliger Rektor der Universität St. Gallen)

19.15 Uhr Impulsvorträge
"Wer kann, der sollte: Verantwortung in Familienunternehmen"
Dr. AREND OETKER (Geschäftsführender Gesellschafter Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co. KG)

"Aus Größe erwächst Verantwortung"
HILTRUD DOROTHEA WERNER (Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG Geschäftsbereich Integrität und Recht)

"Den lieb ich, der Unmögliches begehrt – von der Gier zum Wir"
Dr. HANS SCHLIPAT (Managing Partner Rochus Mummert Gruppe Schwerpunkt Familienunternehmen)

"Unternehmensberichterstattung als Erfolgsfaktor"
JAN-MENKO GRUMMER (Partner Ernst & Young GmbH Public Affairs und Long Term Value)

19.45 Uhr Podiumsdiskussion

20.30 Uhr Networking und Buffet

DRESSCODE: Business 

TEILNAHME: Sie sind kostenfrei zu der Veranstaltung eingeladen.