Noch
65
Plätze
verfügbar
Als Gast buchen
Prof. Dr. Carsten C. Schermuly, Professor für Wirtschaftspsychologie und Vizepräsident für Forschung und Transfer SRH-Hochschule Berlin

Prof. Dr. Carsten C. Schermuly, Professor für Wirtschaftspsychologie und Vizepräsident für Forschung und Transfer SRH-Hochschule Berlin

ONLINE-Event mit Prof. Carsten Schermuly: "So klappt es mit New Work."

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Harvard Business manager.

ZUM THEMA
New Work erscheint wie ein Zauberwort, das neue Produkte und Berufe erschafft. Es gibt New-Work-Coaches, New-Work-Skills und ein New-Work-Mindset. In vielen Unternehmen fehlen jedoch eine klare Definition und messbare Ziele, auf die neue Arbeitsmethoden einzahlen sollen.

Heißt New Work Agilität? Selbstbestimmtes Arbeiten? Holokratie? Carsten Schermuly schlägt einen anderen Ansatz vor: Unternehmen müssen herausfinden, ob sie mit ihren New-Work-Maßnahmen das psychologische Empowerment der Mitarbeiter erhöhen. Das lässt sich mit einem einfachen wissenschaftlich fundierten Fragebogen messen.

Moderiert wird das Online-Event von Ingmar Höhmann, Leitender Redakteur beim Harvard Business manager.

ÜBER DEN REFERENTEN
Prof. Dr. Carsten C. Schermuly
ist Vizepräsident für Forschung und Transfer an der SRH Berlin University of Applied Sciences. Er hat das New-Work-Barometer mit initiiert, um über eine jährlichen Marktbefragung die Entwicklung des Begriffs New Work und den Einsatz verschiedener Maßnahmen wissenschaftlich zu untersuchen.

Prof. Schermuly hat das Buch „New Work – Gute Arbeit gestalten“ geschrieben und ist Autor der Titelgeschichte „Wann New Work funktioniert – und wann nicht“ in der Dezember-Ausgabe des Harvard Business Managers.


ABLAUF
17:30 Uhr Begrüßung und anschließendes Gespräch
18:10 Uhr Fragen der Teilnehmer per Chat
18:30 Uhr Ende des Online-Events

Die TEILNAHME an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Einen Tag vor Beginn des Online-Event erhalten Sie einen Link, der Ihnen eine Teilnahme per Zoom ermöglicht.

Sie können vorab per Mail oder während des Vortrags schriftlich Fragen per Chat stellen.